Wo Menschen arbeiten passieren Fehler, ...


Gott sein Dank, sind Fehler mehr als nur menschlich - nur wer nicht arbeitet, kann auch keine Fehler begehen.
Die VP-Gedersdorf entschuldigt sich bei allen Lesern dieser Homepage und stellt folgende Behauptung richtig:

Im Beitrage „Immer schön bei der Wahrheit bleiben ..." steht folgendes:


Die Bläserklasse wird nämlich seitens der öffentlichen Hand bereits zu 2/3 finanziert.
Das heißt die Gemeinde bezahlt bereits pro Kind € 30 pro Monat.
1/3 haben die Eltern zu tragen = € 15 pro Monat.


Dabei handelt es sich um eine Fehlinformation und zeigt einmal mehr, wie wichtig Informationspolitik ist.
Die beschrieben 2/3 zu 1/3 Finanzierung ist für den Einzelunterricht in der Musikschule des Musikschulverbandes Paudorf-Gedersdorf zutreffend, nicht aber für die Bläserklasse.
Vielmehr stimmt:
Der Unterricht der Bläserklasse wir zu 100% von der Gemeinde Gedersdorf finanziert, es fallen also keine Kosten für die Eltern der Bläserklasse-Kinder an.
Auch die für die Bläserklasse erforderlichen Instrumente (egal ob Trompete, Flügelhorn, Klarinette, Querflöte,...) werden zu 100% von der Gemeinde Gedersdorf angekauft.
Da diese Instrumente eine sehr großen Wert darstellen und auch (wie ein Auto) regelmäßig überprüft, eingestellt bzw. repariert werden müssen, stellt die Gemeinde Gedersdorf pro Instrument lediglich einen monatliche Instrumentenmiete von nur € 15,- in Rechnung.
Diese Vorgehensweise ist durchaus üblich und wird auch innerhalb der Trachtenkapelle Gedersdorf so gehandhabt.
Damit werden nicht nur die laufenden Kosten für die Instrumente abgedeckt, sondern es wird auch den Kindern und natürlich auch den Eltern der Bläserklasse-Kindern der sehr hohe Wert diese Instrumente vermittelt.

 

Die VP-Gedersdorf bedauert diesen Fehler und bedankt sich für Ihr/Dein Verständnis.

 

Da, wie in diesem Artikel erwähnt, die Bläserklasse vollständig von der Gemeinde Gedersdorf finanziert wird und auch die Instrumente von der Gemeinde Gedersdorf angekauft wurden (und gegebenenfalls auch weitere angekauft werden) gibt es für die Bläserklasse weder jetzt noch in absehbarere Zukunft ein Finanzierungsproblem.
Somit können sich alle GemeindebürgerInnen auch weiterhin auf hörenswerte, rhythmische sowie humorvolle Konzerte der Bläserklasse, des Musikschul- und Jugendorchester und natürlich der Trachtenkapelle Gedersdorf freuen.

 

Ihre/Deine VP-Gedersdorf

 


2012-04-22

zum Archiv | zurück