Radwandertag des NÖAAB-Gedersdorf


Gemeinschaftserlebnis verbindet
Am 26. April 2015 hat der Arbeiter und Arbeiterinnenbund der Gemeinde
Gedersdorf die dritte Radwanderveranstaltung durchgeführt. Seit 1997
wandert man zu Fuß oder mit dem Fahrrad. "Diese Veranstaltung
verbindet", freut sich der neue Gemeindegruppenobmann Harald Höchtl.
"Menschen aus Gedersdorf und Theiß, Kinder, Erwachsene und Senioren,
Gemeinderäte aus verschiedenen Fraktionen sowie "Zuagroaste" und
"Hiesige" alle waren dabei und haben ein wunderschönes Naturerlebnis
geteilt." Das gesellige Beisammensein dauerte bis in die späten
Abendstunden. Die Teilnehmer unterstützen mit ihrer Spende die
Kinderferienaktion des NÖAAB Gedersdorf in den Sommermonaten. Im August
dürfen sich Gedersdorfer Kinder auf einen Ausflug ins Straußenland und
zur Rosenburg freuen.

Die beiden ältesten Teilnehmer Felix Gundacker (1929) und
Magdalena Kamleitner (1937) wurden von Bürgermeister Franz Brandl und Obmann Harald Höchtl mit Wein aus der Gemeinde Gedersdorf bzw. Blumen geehrt.

Für die erfolgreiche Teilnahme gab es bei der Zielankunft eine Gemüsepflanze von der Gärtnerei Weixelbaum aus Theiß.

 

Unter allen Teilnehmern wurden

- verschiedenste Sachpreise,

- Heurigengutscheine aller Heurigenwirte aus der Gemeinde Gedersdorf,

- PC-Reinigungsset der Fa.EDV-Eder aus Gedersdorf,

- Riesen-Salzstangerl der Bäckerei Bruckner aus Theiß, sowie ein

- Kinderfahrrad der Fa.Zweirad&Sport Aichinger aus Krems

verlost.

Die Fleischerei Zlabinger sorgte mit Grillspezialitäten für das leibliche Wohl der Radfahrer.

 

Hier ein Blick zur Veranstaltung: Klick mich


2015-05-06

zum Archiv | zurück