Gedersdorf ist eine Großgemeinde im Bezirk Krems-Land und zählt 2183 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2010). Die Gemeinde liegt am südöstlichen Rand des Waldviertels am Übergang in die westlichen Ausläufer des Tullnerfeldes nördlich der Donau in Niederösterreich. Die Gemeindefläche umfasst 18,87 Quadratkilometer. 8,5 Prozent der Fläche sind bewaldet. Die Gemeinde wie sie heute besteht, hat ihren Ursprung im Jahr 1967. Die Gemeinde Gedersdorf in ihrer heutigen Form entstand 1967 durch den freiwilligen Zusammenschluss der Gemeinden Gedersdorf, Brunn im Felde mit Stratzdorf, sowie Theiß mit Altweidling, Schlickendorf und Donaudorf.